decorative background image

Beratung für einen erfolgreichen Digitalisierungsprozess in Schulen

Kennenlernen - Gemeinsames vereinbaren - begleiten.

Grundstrukturen unserer Beratungstätigkeit

Wir beraten mit dem Ziel eines harmonischen Change-Managements. In Anlehnung an Rauen (2005) befolgen wir folgende Grundsätze:

  • Offenheit
  • Vertrauen
  • Diskretion
  • Partizipation und Kooperation auf Augenhöhe

 

Verlauf unserer Beratungstätigkeit

Als pädagogischer Berater lernen wir Ihre Schule mithilfe der Analyse-Tools in Bezug auf das Digitalisierungsvorhaben detailliert kennen. Nach einer ausführlichen Analyse-Phase erarbeiten wir gemeinsam die Digitalisierungsstrategie für Ihre Schule mit Zielen, Meilensteinen, Qualifizierungsbedarf, Ressourcenplanung und anderen Elementen. In dieser Zeit beraten wir überwiegend die Schulleitung und Funktionsträger.

Anschließend begleiten wir die Arbeit an Ihrer Schule, Schritt für Schritt, je nach Ihrem eigenen Bedarf stehen Ihnen wir Ihnen mehr oder weniger zur Verfügung. Ggf. leiten wir Trainingseinheiten an um den Qualifizierungsstand Ihrer Akteure zu verbessern. Diese umfassen Digital-Kompetenzen ebenso sein wie Bausteine der kooperativen Unterrichtsentwicklung. Wir wollen Ihr ganzes Kollegium mit ins "Digitalisierungsboot" nehmen, wertvolle Ideen der Kritiker wahrnehmen und einen gemeinsamen Fahrplan entwerfen.

In ausgewählten Abständen ermitteln wir den aktuellen Ist-Stand Ihres Entwicklungsprozesses und erarbeiten bei Bedarf gemeinsam Korrekturen.

Unsere Stärke: Alle Beteiligenten an einem Tisch holen

Vier Tipps zur Zusammenarbeit von Schulträger und Schulleitung

Nur der Schulträger ist antragsberechtigt. Um die Zeit zur Antragstellung zu verkürzen ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Schulträger von Vorteil.

1.    Schauen Sie sich den Förderantrag an und picken Sie sich die Abschnitte heraus, die Sie als Schule zur Antragstellung beisteuern können.

2.    Besprechen Sie mit Ihrem Schulträger, welche Informationen zur Antragstellung Sie seitens Ihrer Schule liefern.

3.    Vereinbaren Sie Termine: Liefertermine, Besprechungszeiten.

4.    Liefern Sie fristgerecht und erfragen Sie den Fortschritt der Gesamtantragstellung

Hierzu spezielle Fortbildungen, siehe hier.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Schulträger und Schulen - Projektmanagement:  Alle Schulen an einem Tisch in effektiver Kooperation

Beratungsvertrag

Je nach Ihrem Vorhaben bieten wir

  • projektbezogene Beratungsverträge
    in der Regel mit einem bestimmten Ziel endend, z.B. Einführung des Digitalisierungsprzesses an der Oberschule Bremen 
  • stundenorientierte Beraterverträge
    z.B. stehen wir Ihnen durchschnittlich 2 Stunden pro Woche für Beratung zur Verfügung, ein Kontingent ist summier- und somit auch verschiebbar
  • Berater-Vor-Vertrag
    wenn Ihr Vorhaben noch unklar ist, Sie aber bei Bedarf auf einen Experten zurückgreifen möchten, der Ihnen in Fragen rund um "Digitalisierung  der Schule" berät. Hiermit "reservieren" Sie sich einen kompetenten Ansprechpartner.

Anfragen bitte hier stellen.

Besondere Beratungssettings

Außergewöhnliche Beratungsanlässe:

  • Ideen für das Digitale Schulbuch von morgen
  • Seminare für Firmen

Bei Interesse bitte melden Sie sich hier.

Literatur

Rauen, C. (2005): Handbuch Coaching. Göttingen u.a.