decorative background image

Werkzeugkoffer digitale Schulentwicklung

Eine Auswahl von Tools, die eine Schulentwicklung mit digitalen Medien unterstützen, werden hier zur Verfügung gestellt, ebenso gratis Checklisten und Präsentationsvorlagen. Aus einer Vielzahl von Teilbereichen der Schulentwicklung legen wir den Schwerpunkt auf die Bereiche Ressourcenverwaltung mit den Schwerpunkten Technik, Qualifikation der Akteure und Bereitstellung von Arbeitszeit und -räumen. Wenn für den Entwicklungsprozess der Schule benötigte Ressourcen bereit stehen, leben wir den Fokus auf die kreative Phase, der Denkfabrik. Aus deiner Idee folgen Projekt, diese müssen effizient gemanagt werden. Schließlich werden durch ein aktives Qualitätsmanagement mit den Schwerpunkten Feedback und Evaluation die Erfolge der Entwicklung sichtbar gemacht und ggf. feinjustiert.  

Werkzeuge Ressourcenmanagement:
Technik - Qualifikation - Zeitmanagement - Raumkoordination

Checkliste "Voraussetzungen herstellen"

Um digitale Schulentwicklung wirken lassen zu können, sind einige Voraussetzungen an Strukturen, Technik und Tools nötig. Um diese Voraussetzungen erfüllen zu können hat sich die nebenstehende Checkliste als nützlich erwiesen. Ein vorgefertigtes Beispiel steht hier zum Download bereit: Checkliste "Voraussetzungen schaffen" 


Didaktische Strukturen

Die Schulleitung (SL) übernimmt das Thema digitale Schulentwicklung und baut m.E. folgende Strukturen auf:

  • Kooperation SL - Didaktische Leitung (DL)
  • Projekt- oder Arbeitsgruppe "Digitale Schulentwicklung" gründen
  • Alle KuK organisieren sich in Fachschaften, Fachleitungen sind gewählt

Eine Abbildung zur Struktur siehe hier: Schlüsselrolle Fachschaft und Jahrgangsteam.

Beratung buchen Coaching DigitalPakt Digitalisierung Schule Online-Seminar Lehrer Zusammenarbeit Agil

Jetzt buchen: Hilfe bei der Einrichtung von Strukturen: Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen eine komplette Checkliste für Ihre Schule/Einrichtung zur Einrichtung aller Strukturen



Technische Strukturen

Alle KuK benötigen ein digitales Endgerät um arbeiten zu können. Neben Tablets u.ä. sind Notebooks mit Webcam und Mikrophone hierfür insbesondere geeignet, da diese für längere Arbeitsphasen und auch zur Unterrichtsvorbereitung m.E. sinnvoller als beispielsweise Smartphones oder einfache Tablets sind. KuK, die sich über kein Gerät verfügen, sollten von der Schule für die Arbeitsphasen ein Gerät gestellt bekommen. Hierfür können die schuleigenen Notebooks, die morgens für Schülerinnen und Schüler genutzt werden, nachmittags zur den Konferenzen an die Kollegen ausgeliehen werden. 

Außerdem wird ein schulweites WLAN benötigt damit jede Lehrkraft online arbeiten kann. Und für Arbeitssitzungen in der Schule wird Präsentationstechnik und schulweites Netzwerk benötigt.  

"Software Strukturen"

Zur Arbeit ist neben der o.g. Hardware und IT-Infrastruktur die Ausstattung mit Software und Lizenzen für Webtools nötig. 

Fortbildung: Hard- und Software anwenden können

Nur das Vorhandensein von  Hard- und Software schließt noch nicht den Kreis der Voraussetzungen für die Arbeit in der digitalen Schulentwicklung, sondern alle Kolleginnen und Kollegen müssen so qualifiziert sein, dass sie die Hard- und Software auch zielführend nutzen können. Neben schulinterne Fortbildungen bieten Online-Seminare spezielle Vorteile:

  • aus dem HomeOffice besuchbar
  • eigene Hard- und Software mit m.E. genutzt
  • Videoaufzeichnungen können auch zeitunanhängig zum Lernen verwendet werden
  • weitere Vorteile siehe hier: Qualifizierung

Beispiele diverser Online-Seminare siehe hier. 

Tools zur Online Zeiterfassung

Mit Webtools, wie beispielsweise "Meistertask" (oder auch Zeiterfassungonline, clockodo u.a.) ist es möglich für einzelne Aufgaben und Projekte den Zeitaufwand zu erfassen.

Kreativitätstube:
Werkzeuge digitaler Denkfabrik: Mindmap und Kreativ-Tools in Videokonferenz richtig einsetzen

Ein Herzstück erfolgreicher Arbeit ist die Kreativität. Mit den u.g. zum Teil kostenlosen Angeboten aus dem Internet und einer Videokonferenz lassen sich sinnstiftende Meetings zusammenstellen, in denen die Kreativität für zahlreiche Aha-Erlebnisse sorgt. Beginnen wir mit Beispielen diverser Online-Mindmap-Tools:

Neben MindMaps gibt es eine Reihe weiterer krativitätsfördernder Tools, wie beispielsweise den Morphologische Kasten, auch nach dem Erfinder Zwicky Box genant. Details dazu siehe hier auf der Intenetseite "Projekte leicht gemacht". Und weitere Ideen für mehr Kreativität hier auf soft-skills. Eine Übersicht über weitere Tools wie Emojis, PDF-Dateien bearbeiten, Bildergalerien usw. auf kontor4.de. Und abschließend hier noch eine Seite zur Unterstützung der Selbstorganisation: todo-Liste.de

Um eine Videokonferenz zu eignen sich viele Anbieter. Neben Microsoft Teams, Videokonferenz in IServ oder 

Werkzeuge Projektmanagement: Prozesssteuerung und Aufgabenverwaltung

Beispiele diverser Online-Tools zur Projektsteuerung:


Erklärvideo: Fließender Übergang der Ergebnisse aus einer Mindmap ins Projektplanungsprogramm am Beispiel von Mindmeister in MeisterTask

Werkzeuge Qualitätsmanagement: Feedback und Evaluation

Beispiele diverser Online-Tools zur Evaluation und für Feedback:


Ideen zum Hybridunterricht

Checkliste

  • Sichtung der klassischen Inhalte
  • Recherche: Welche digitalen Lernangebote existieren zu einzelnen Themen / zu einzelnen Lernschritten (Verstehenseinheiten)
  • Beurteilung und Schwerpunkt: An welchen Stellen sind digitale Inhalte lehrreicher, an welchen Stellen die klassischen Angebote? Welche klassischen Inhalte sind sinnvoller als die digitalen? Welche klassischen Lernangebote können sinnvoller Weise durch digitale ersetzt werden.
  • Skizzierung eines Lehrplanes: Bereicherung des klassischen Lernstoffes durch digitale Inhalte. 
  • Voraussetzungen schaffen: Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, um diese digitalen Inhalte einsetzen zu können
  • Handlungsplan: Welche Lerneinheit initiieren wir dann, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind?


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Verzahnung digitaler und klassischer Lerninhalte

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Zusammenspiel von Präsenzunterricht und HomeSchooling

Weitere Informationen anfordern